Tanzwerk
Laufwerk

LaufSchule

Gehen und Laufen in der freien Natur - Erlernen des optimalen Bewegungsablaufs - Freiheit für die Füße - Bewegungsharmonie - Bewegungsdynamik - individuelle Beratung ( Schuhe, Boden...)

Diese Seite ist momentan in Arbeit ;-)

Erwachsene /          ab 14 J.
 

Gehen / Walking - Nordic Walking - Laufen / Running

Kleingruppe / Einzeltraining 
nach Vereinbarung 

Gehen / Walking: Der aufrechte Gang ist eine Errungenschaft des Menschen. Seit er ist, geht der Mensch! Ausdauerndes Gehen in natürlicher, die Sinne ansprechender Umgebung wirkt positiv auf Körper, Geist und Seele. Fuß-, Bein- und Beckenmuskulatur werden aktiviert und gekräftigt, die aufrechte Haltung stabilisiert, das Herz 'weit' und der Kopf 'frei'.

Nordic Walking: Beim Nordic Walking soll zusätzlich zu den positiven Auswirkungen des Gehens durch den Stockeinsatz die Arm-, Schulter- und Rumpfmuskulatur in den harmonisch-zyklischen Gehrhythmus integriert und dadurch gekräftigt werden. Dies gelingt, meiner Erfahrung nach aber in den seltensten Fällen. Durch den verstärkten Einsatz der Arme werden die Schritte oft zu groß, mit der gewonnenen Bewegungsweite kann nur schwer umgegangen werden.Die Bewegungsharmonie wird gestört ... - Wer den weiten Armschwung liebt, sollte Skilanglaufen, hier kann durch die Gleitphase des Skis der verstärkten Armbewegung entsprochen werden. Man kommt nicht nur schneller vorwärts sondern steigert auch die Belastung und dadurch die Trainingswirkung. Nordic Walking kann ich nur bedingt und übergangsweise empfehlen. Das Erlernen der richtigen Technik ist notwendig!! - Wem zügiges Gehen ohne Stöcke nicht genügt, der sollte sich an den federnden Bewegungsablauf des Laufens wagen.

Laufen / Running: Durch eine kleine Flugphase, einen federnden Bewegungs-ablauf, höhere Geschwindigkeit und eine veränderte Abrollbewegung des Fußes unterscheidet sich das Laufen vom Gehen. Dies erhöht nicht nur den Einsatz von Muskulatur und Herzkreislaufsystem, sondern auch den 'Lustgewinn'. Voraussetzung ist Bewegungserfahrung und allgemeine Ausdauerfähigkeit.